Wochenbettbetreuung

Gerne übernehme ich die Betreuung nach der Geburt bei Ihnen zu Hause.

Nehmen Sie bitte rechtzeitig, ca. vier Wochen vor dem errechneten Geburtstermin, Kontakt mit mir auf. So können wir gemeinsam die Wochenbettbetreuung planen.

Die Krankenkassen übernehmen folgende Leistungen

  1. Betreuung durch eine Hebamme nach der Spitalentlassung.
  2. Drei Stillberatungen während der gesamten Stillzeit, falls notwendig.
  3.  

Pikettgeld

Für die Zeit rund um die Geburt darf ich als Hebamme ein Pikettgeld als Entschädigung für die für Sie reservierte Zeit verlangen. Im Kanton Aargau beträgt dieses Pikettgeld einmalig 120 Franken. Dieser Betrag wird nicht von der Krankenkasse übernommen. Es gibt aber Gemeinden, die diese Kosten bezahlen. In einem persönlichen Gespräch werde ich Sie gerne darüber aufklären.